Umschulung

Förderung der beruflichen Weiterbildung (FbW) 

Umschulung zum Maler und Lackierer/zur Malerin und Lackiererin 
Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung
 -Bildungsgutscheinverfahren

Die Umschulungen starten turnusmäßig am

01.02. und am 01.08.

 

Nähere Informationen über persönliche Voraussetzungen einer Förderung erhalten sie bei den persönlichen Ansprechpartnern und Beratern der JobCenter der Region Hannover bzw. der Agentur für Arbeit Hannover.  

Einige Informationen zur Umschulung: 

- Umschulungsdauer: 24 Monate

- Fachpraktische und -theoretische Schulung finden durch Ausbilder (Malermeister) und Theorielehrer in unserem Ausbildungszentrum statt (keine Berufsschule). 

- Zwei Praktika in Fachbetrieben vertiefen die Qualifizierung und schaffen Praxiskontakte, ein Praktikum wird mit dem Schwerpunkt Wärmedämmung (WDVS)/energetische Sanierung angeboten. 

- Die Umschulung beinhaltet EDV-Anteile, pädagogische Lernberatung, Prüfungsvorbereitung und Hilfen bei der Umsetzung der erreichten Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt. 

- Das Ausbildungszentrum liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. 

- Die Umschulung ist für ältere Interessenten/-innen (Ü-25) mit Berufserfahrung in Handwerksbereichen besonders geeignet.

Berufliche Qualifizierung mit HWK-Abschluss (Gesellenbrief) und Arbeitsmarktkontakten im Zentrum des hannoverschen Malerhandwerks!

Ihr Ansprechpartner für die Umschulung:
Maler- und Lackierinnung Hannover 
-Ausbildungszentrum-

Hamburger Allee 42 
30161 Hannover

Michael Körner Tel: 0511 / 7 60 14 05
Email: ausbildungmalerinnung-hannoverde

Hier können Sie sich unser Informatiosblatt als PDF herunter laden.

© Malerinnung Hannover 2019